Sitemap • Impressum 

Ukraine: Massenhafte Kriegsdienstverweigerung, Flucht und Asyl

Einige Tausend, möglicherweise sogar Hunderttausend, Wehrpflichtige sind 2014 und 2015 aus der Ukraine geflüchtet. Ihre Motive sind sicherlich sehr unterschiedlich, viele wollen nicht in einem Krieg gegen ihre eigenen Nachbarn eingesetzt werden.

In einer ausführlichen Dokumentation wurden durch Connection e.V. (Aachener Friedenspreisträger aus dem Jahr 1996) die ihnen vorliegenden Fakten zur Wiedereinführung der Wehrpflicht und zur Rekrutierung in der Ukraine zusammen getragen.

Connection e.V. berichtet über Verweigerungen und Dienstflucht. Zudem führen sie die Rechtslage zur Kriegsdienstverweigerung, Militärdienstverweigerung und Desertion aus und erörtern die Möglichkeiten, unter welchen Umständen ukrainische Wehrpflichtige und Reservisten asylrechtlichen Schutz erhalten könnten. (GD)