Sitemap • Impressum 
 
25.01.2017 09:36 Alter: 297 Tag(e)
Kategorie: Nachrichten

AFP trauert um Johannes Kube

Der Aachener Friedenspreis trauert um sein langjähriges engagiertes Mitglied Johannes Kube.



Johannes arbeitete lange im Arbeitskreis Nahost

und bei den Vorstandssitzungen des Aachener Friedenspreises mit. Wir haben ihn hier als kritischen Mahner kennengelernt, der es verstand, den Zusammenhang historischer Entwicklungen und aktueller Politik zu verdeutlichen. Er hat den Aachener Friedenspreis in seiner Sorge um den Frieden in der Welt stets unterstützt. Ein besonderes Anliegen war ihm die scheinbar aussichtslose Situation in Nahost und die Bekräftigung von Menschen mit hoffnungsvollen Ansätzen. Darüber hinaus war ihm besonders wichtig, die Erinnerung an die verheerenden Folgen des Zweiten Weltkrieges wachzuhalten.

 

Im Aachener Friedenspreis wird seine mahnende Stimme fehlen.