Sitemap • Impressum 

Weitere Infos

RedeAFP.pdf

Albrecht Bausch

Laudatio_Wallraff.pdf

Günter Wallraff

Kailash Satyarthi und die SACCS (Südasien)

Menschenrechtsaktivist, Einsatz gegen Kinderarb

Kailash Satyarthi Foto: www.kailashsatyarthi.net

Kailash Sayarthi wurde der Friedenspreis 1994 für seine Arbeit als Generalsekretär der Organisation SACCS „South Asian Coalition on child Servitude“ verliehen. Die Südasiatische Koalition gegen Kindersklaverei ist ein Zusammenschluss von mehr als 100 Nichtregierungsorganisationen, die sich vorwiegend für die Einhaltung von Menschenrechten in Indien, Bangladesh, Pakistan, Nepal und Sri Lanka engagieren. Die erklärten Ziele der SACCS sind das Verbot und die Abschaffung von Kinderarbeit, die Garantie von Schulbildung, sowie die Garantie minimaler Gesundheitsversorgung. Der Einsatz der Koalition war bereits von Erfolg gekrönt: es konnten 36.000 Menschen aus ihrem sklavengleichen Dasein befreit werden. Dabei ist besonders die Einführung der „Rugmark“, ein Warenzeichen für Teppiche, die ohne Kinderarbeit produziert werden, ein wichtiger Meilenstein, der im Kampf gegen die Kindersklaverei erreicht werden konnte.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ehrte am 11.Mai 1999 Kailash Satyarthi für seinen unermüdlichen Einsatz gegen Kinderskalverei in Südasien mitdem Menschenrechtspreis.

EMMAUS-Gemeinschaft

Einsatz für Obdachlose

Die Emmaus-Gemeinschaft aus Köln setzt sich unter dem Leitspruch „Gemeinsam leben, gemeinsam arbeiten, gemeinsam helfen!“ für „Verzweifelte und Obdachlose“ ein.

Ganz im Sinne dieses Leitspruches lebt der Gründer der Kölner Emmaus- Gemeinschaft gemeinsam mit seiner Familie solidarisch mit den Obdachlosen in einem verlassenen Fabrikgebäude am Kölner Stadtrand. Dort werden alle Menschen ungeachtet von Nationalität, Vergangenheit sowie religiöser und politischer Herkunft aufgenommen. Die Gemeinschaft finanziert sich durch die Sammlung von Materialien für den hauseigenen Flohmarkt, auf dem diese verkauft oder an Bedürftige verschenkt werden.

Außerdem unterhält die Organisation einen alten Bus in der Nähe des Bahnhofs, der als Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche genutzt wird.