Sitemap • Impressum 

Die Wahl der Preisträgerinnen durch die Mitgliederversammlung

Die Wahl der Aachener Friedenspreisträgerinnen und -preisträger erfolgt auf einer Mitgliederversammlung im April des jeweiligen Jahres. Für die Einberufung dieser Versammlung beträgt die Einladungsfrist mindestens 4 Wochen.

Die max. 5 Nominierungsvorschläge liegen in ausgearbeiteter und gewichteter Form der Einladung bei.

Die Mitgliederversammlung wählt bis zu 2 Preisträgerinnen bzw. Preisträger aus den vom Vorstand gemachten Vorschlägen. Die Wahl erfolgt schriftlich mit Wahlzetteln – gewählt ist eine Preisträgerin / ein Preisträger, wenn mindestens 2/3 der Zahl der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht werden.

Die gewählten Preisträger werden jedes Jahr am 8. Mai der Öffentlichkeit bekannt gegeben.

Der 8. Mai ist als Tag der Beendigung des II. Weltkrieges in verschiedenen europäischen Ländern ein Gedenktag.