Café Zuflucht erhalten!

Update: Wir freuen uns gemeinsam mit dem Café Zuflucht über die weitere Förderung.

 

Das Café Zuflucht muss Insolvenz anmelden, weil Fördergelder nicht wie üblich bewilligt werden. Der Vorstand des Aachener Friedenspreises kann nicht nachvollziehen, wieso ein laufendes Verfahren gegen einen Beschäftigen genutzt wird, um die Arbeit des Vereins zu zerschlagen. Aus diesem Grunde haben wir Herrn Ministerpräsident Laschet den unten aufgeführten Offenen Brief gesendet.

Weitere Informationen und Möglichkeiten der Unterstützung finden Sie auf der Seite des Café Zuflucht.

Herrn
Ministerpräsident Armin Laschet
Staatskanzlei NRW
Horionplatz 1
40213 Düsseldorf


Aachen 12.Juni 2018


Offener Brief


Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Laschet,

Aus den heutigen Zeitungen haben wir von der drohenden Schließung der
Aachener Flüchtlingsberatungsstelle Café Zuflucht für erwachsene und
unbegleitete minderjährige Geflüchtete erfahren, da das Land NRW und die
Stadt Aachen ihre Fördermittel für den Verein gestoppt haben.

Der Aachener Friedenspreis hat sich stets für zu uns geflüchtete
Menschen eingesetzt und mehrfach haben wir Organisationen , die sich um
die Unterstützung von Flüchtenden bemühen, mit dem Aachener
Friedenspreis ausgezeichnet.
Um so mehr sind wir besorgt, dass durch das drohende Ende des Café
Zuflucht die weit über Aachen anerkannte und so wichtige und nachhaltige
Flüchtlingsarbeit für Aachen zusammenbricht.
Dabei wissen wir, dass seit mehr als 25 Jahren durch die
Mitarbeiter*innen des Café Zuflucht stets kompetente und engagierte
Arbeit geleistet wird.
Aachen muss weiterhin einen beispielhaften Umgang mit Geflüchteten
vorleben und eine qualifizierte Flüchtlingsberatung, wie sie seit 27
Jahren vorbildlich vom Café Zuflucht geleistet wird, sicherstellen.

Wir fordern Sie daher dringend auf, alles in Ihrer Macht stehende zu
tun, um das Café Zuflucht zu retten. Die in Aussicht gestellten
Fördergelder für soziale Beratung für Flüchtlinge sollten umgehend
Refugio e.V. gewährt werden, um den Zusammenbruch der Beratungsstelle zu
verhindern.


Mit freundlichen Grüßen

Vorstand des Aachener Friedenspreis e.V.
Lea Heuser (Pressesprecherin)

13. Juni 2018

Themen: Presse