Der Aachener Friedenspreis e.V. sucht Vorschläge für den Aachener Friedenspreis 2020

Unter dem Leitsatz, Frauen, Männer oder Gruppen zu würdigen und vorzustellen, die von “unten her“ dazu beigetragen haben, der Verständigung der Völker und der Menschen untereinander zu dienen sowie Feindbilder ab- und Vertrauen aufzubauen, sucht der Aachener Friedenspreis e.V. auch in 2020 Preisträgerinnen und Preisträger.
Vorschläge können bis zum 20.02.2020 über die Homepage https://www.aachener-friedenspreis.de eingereicht werden. Der Vorstand lädt ausdrücklich dazu ein, eingehende Vorschläge in den Sitzungen am 5.2. und 4.3. (Sitzungsort St. – Josefs-Platz 1, 52068 Aachen) vorzustellen und zu diskutieren.

Aus den eingehenden Vorschlägen wählt der Vorstand die fünf unterstützenswertesten aus und legt sie im April der Mitgliedschaft vor. Die Mitgliederversammlung wählt aus der Fünferliste die letztendlichen Preisträgerinnen oder Preisträger. Diese werden am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Naziregime und dem Ende des 2. Weltkriegs, der Öffentlichkeit bekanntgegeben. Verliehen wird der Preis dann in einer öffentlichen Veranstaltung in der Aachener Aula Carolina am 1. September.

14. Januar 2020

Themen: Presse